english version here
version française ici

Kamerasystem für geotechnische Anwendungen

Es gibt heute keine Debatte mehr darüber, dass die Bodenbewegungen in den Alpen infolge der globalen Erwärmung und des Auftauens des Permafrosts zunehmen werden. Die nebenstehende Karte veranschaulicht diese Tatsache, indem sie Gebiete mit erheblichen Erdrutschen in einer typischen Region der Schweizer Alpen zeigt. Selbst wenn Technologien zur Verfügung stehen, um diese Bewegungen zu messen, kann niemand auf die rasch steigende Fallzahl reagieren, die sich auf die Wirtschaft dieser Regionen auswirken, indem sie Mobilitätsinfrastrukturen, Gebäude sowie Tourismus- und Wasserkraftinfrastrukturen gefährden.

Wir bieten eine proprietäre Bildanalyse-Technologie an, die es uns ermöglicht, Strukturen wie Leitungen, Strassen, Strommasten oder Gebäude sowie Bodenbewegungen genau zu messen. Die hohe Messbandbreite, von 20 Hz bis zu jahrelangen Messungen, ermöglicht es uns, die Messungen der Geometer zu ergänzen, indem wir Informationen über die Bewegungsgeschwindigkeit oder Korrelationen mit dem Betrieb nahe gelegenen Bauvorhaben oder dem Verkehr liefern. Wir können auch die Auswirkungen auf die Bodenbewegungen von saisonalen Schwankungen sowie von Niederschlägen überwachen.

Unser autonomes Überwachungssystem kann direkt von lokalen Akteuren installiert werden, die ihr Territorium gut kennen, zum Beispiel von Seilbahntechnikern oder Mitarbeitern der Strassen-, Forst- oder Naturgefahrenbehörden. Als Gemeindepräsident oder Sicherheitsbeauftragter können Sie schnell alle Risikostandorte überwachen lassen, so dass Sie sich mit Haftungsfragen im Zusammenhang mit Ihrer Funktion befassen können. Unser System ermöglicht Ihnen auch eine effizientere Nutzung der Ressourcen, indem es das Eingreifen externer Experten auf identifizierte Fälle von grossen Bewegungen oder schnellen Bewegungsgeschwindigkeiten, beispielsweise aufgrund extremer Wetterereignisse, beschränkt. In solchen Fällen haben Sie bereits relevanter Daten zur Verfügung, was die Durchführung des Projekts des Ingenieurs oder Geologen erleichtert.

Unser optisches Überwachungssystem ist auf mehr als 30 Infrastrukturen oder Gebäuden im Einsatz oder wird aktuell installiert. Wir arbeiten mit wichtigen Akteuren im Bereich Kontrolle und Zertifizierung wie SGS zusammen. Wir bieten Schulungsdienste und Fernüberwachung an, um sicherzustellen, dass das System ordnungsgemäss installiert wurde und den Erwartungen entsprechend erfüllt. Das System verfügt über eine eigene Solarstromversorgung und ist über 3G-4G-Kommunikation mit unseren Servern verbunden.

Das optische Bewegungsmesssystem besteht aus einer Messstation und Reflektoren, die innerhalb einer Stunde installiert werden können. Dies spart Zeit im Vergleich zu den traditionellen Arbeitsverfahren, das den Einsatz von externen Experten, die nicht mit der Region und mit dem Fall gewandt sind, erfordert. Das System ist bandbreiteneffizient und liefert konsolidierte Informationen wie die Art der Bewegung, die Richtung, die Amplitude und die Geschwindigkeit. Das System interagiert nicht mit anderen Systemen und ist daher aus der Perspektive der Cybersicherheit inhärent sicher. Auf der anderen Seite stellen wir die Überwachung einer physischen Person für die Generierung von Alarmen sicher.

Wir erstellen in regelmässigen, mit dem Kunden vereinbarten Zeitabstände SIA 267-konforme Berichte.

Wir bieten projektbezogene Lösungen für die Installation eines Überwachungssystems durch Ihre Mitarbeiter mit Fernunterstützung durch unsere Teams. Anschliessend kann ein Abonnement für die Berichtserstellung und die Fernwartungsdienste abgeschlossen werden. Wir setzen uns dafür ein, dass die Daten in einem für Sie geeigneten Format geliefert werden, damit sie in Ihre Tools integriert und langfristig genutzt werden können.


Technische Beschreibung


  • Messtechnik
  • Optisches Bewegungsmesssystem (Bildanalyse)
  • Messstations
  • Winkelauflösung: 0,75" (arc second) mit 6-mm-Optik
    Abmessungen: 455,3 mm x 169,2 mm x 190 mm
    Geiwcht: 3 kg
    Leistung: 3 W (typical value)
  • Photovoltaik-Modul 100Wp
  • Batterie: 12 V, 60 Ah
    Grösse: 1200 mm x 540 mm (max)
    Gewicht: 30 kg
  • Photovoltaik-Modul 30Wp
  • Batterie: LiFePo4 12 V, 7 Ah
    Grösse: 555 mm x 345 mm (max)
    Gewicht: <3 kg

    Fallstudien


  • Kantonsstrasse Wallis
  • Erdrutsch Wallis

  • Kontakt

    AIMsight, powered by Sensima
    2 Route Cité Ouest, CH-1196 Gland, Switzerland
    Phone: +41 22 364 49 57
    email: info@aimsight.com